Loading…
This event has ended. View the official site or create your own event → Check it out
This event has ended. Create your own
Weitere Informationen und Anmeldung unter nrch.de/nr15
View analytic
Saturday, July 4 • 10:30 - 11:30
Neutral bleiben oder Haltung zeigen? — Journalismus in Zeiten von Pegida, Medienbeschimpfung und Ausländerhetze

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Journalisten begleiten Flüchtlinge aus Syrien, Irak oder all den Krisenherden nach Europa - und dokumentieren ihre Leidensgeschichte. Kann man da neutral bleiben, abseits stehen, nichts sagen, wenn der Flüchtling in Sichtweite mal wieder eingesperrt, abgeschoben oder drangsaliert wird ? Journalisten berichten von Demonstrationen, wo sie als Teil der "Lügenpresse" angepöbelt werden ? Neutral bleiben oder dagegen halten ? Und wie darüber berichten ? Ganz neutral wie von einer Bundestagsdebatte ? Journalisten sind vor Ort, wenn Flüchtlingsunterkünfte in Brand gesteckt werden, wenn Flüchtlinge verbal oder körperlich attackiert werden. Ist man da "nur" der neutrale Beobachter oder der "engagierte Bürger", der helfen , den Schwächeren schützen will ? Wie ist es möglich in Zeiten wie diesen, all das zu befolgen, was immer wieder als Leitmotiv gelehrt wird - "Sich nie mit einer Sache gemein machen, auch nicht mit einer guten Sache". Wie objektiv und frei von Emotionen können Journalisten/innen sein, wenn sie über all das berichten, was sie doch innerlich bewegt, vielleicht auch wütend macht ?

Thomas Roth, der während seiner langen journalistischen Karriere im In- und Ausland schon vieles erlebt hat, was diese immer gleichen Fragen aufwirft, moderiert dieses Panel mit Menschen, die ihre jeweils eigene Sichtweise einbringen, die in unterschiedlichen Zusammenhängen mit diesen Problemen konfrontiert sind:

Anja Reschke. Die Panorama-Moderatorin und Leiterin der Abteilung Innenpolitik beim NDR Fernsehen ist nicht nur innerhalb des Senders als Haltungsstarke Journalistin bekannt (und beliebt). Sie engagiert sich privat für soziale Projekte, ergreift auch das Wort bei Bürgerversammlungen zu "Flüchtlingsunter- künften" in ihrer Nachbarschaft. Ihr Tatgesthemen-Kommentar zur sogenannten "Schlussstrich-Debatte" war (nicht nur) im Netz tagelang ein heftiges, polarisierendes Diskussionsthema. Wie geht sie damit um ? Wie wirkt sich das alles auf ihre Arbeit als Journalistin aus ? Kann man unterscheiden zwischen privaten Aktivitäten und beruflichem Arbeiten ? Sollte man das überhaupt ?

Nikolaus Brender: Auch der ehemalige ZDF-Chefredakteur ist für seine klare Haltung bekannt, nimmt "kein Blatt vor den Mund". Gleichzeitig ist er  Vorstandsmitglied im "Verein zur Verleihung des  Hanns-Joachim-Friedrichs Preises für Fernsehjournalismus". Und von Hanns Joachim Friedrich stammt ja  jener berühmte Satz, der auch heute noch immer zitiert wird: "Einen guten Journalisten erkennt man daran,  dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache". Was bedeutet das,  wie ist das zu verstehen ? Ist das auch heute noch ein Maßstab, ein Leitbild für guten Journalismus ? Oder  wurde der Satz falsch verstanden"? Also: Neutral bleiben - oder Haltung zeigen ?

Thomas Krüger: Der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung bemüht sich - zusammen mit   seinen Mitarbeitern/innen -, (auch) jüngere Bürger/innen für politische Inhalte zu interessieren. Auch finanziell   unterstützt oder initiiert er Projekte, die die entsprechende Zielgruppe erreichen. Sei es im Unterhaltungs-   bereich, Fernsehserien oder in digitalen und Printprodukten. Deshalb ist seine Sicht auf den Journalismus   gerade in diesen Zeiten spannend: Was erwarten die Menschen von Journalisten/innen, um die sich seine   Bundeszentrale kümmert ? Mehr Betroffenheit, mehr Subjektivität - oder doch mehr Neutralität ? Warum haben   sich so viele seiner "Zielgruppe" von dem abgewandt, was wir unter "seriösem Journalismus" verstehen ?   Es ist der Blick ein bisschen von draußen auf das, was wir so machen, um was wir uns so ernsthaft bemühen.

Nemi El-Hassan: Sie ist mit ihren Beobachtungen, ihren Auftritten, ihren Erlebnissen dort stark präsent, wo   herkömmliche Medien häufig keine Rolle spielen: Im Netz. Es ist eine eigene Welt mit eigenen Spielregeln,   eigenen Standards. Dennoch spiegeln sich auch hier all die Themen wieder, die in den althergebrachten   Medien eine Rolle spielen, die uns bewegen, ärgern oder auch belustigen. Über die wir - wie auch immer -   berichten wollen und müssen. Nemi El-Hassan ist - nicht nur wegen ihres jungen Alters  und ihres "Kopftuchs"  -   eine  jener  Personen , über die wir Medienmacher häufig reden, aber selten den direkten Kontakt haben. Auch sie,   die sich nicht nur gegen Pegida engagiert, liefert einen Blick von "draußen" auf unsere Branche, der wahrscheinlich   mehr Input liefert als manche abgehobene Diskussion, die wir immer wieder nur "unter uns" führen.


Weiterführende Links:

- "Reality-TV als Aufklärung" (Wilfried Urbe auf taz.de)
- Kommentar von Anja Reschke zum Gedenken an Auschwitz (auf tagesschau.de)
- Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis
- "Das Objektivitäts-Dogma des Journalismus: Was wollte Hajo Friedrichs wirklich sagen?" (Martin Hofmann)
- Medienschwerpunkt bei der Bundeszentrale für politische Bildung

Moderatoren
avatar for Thomas Roth

Thomas Roth

ARD
Aufgewachsen in Heilbronn, besuchte Roth das dortige Justinus-Kerner-Gymnasium. Danach studierte er Anglistik und Germanistik in Heidelberg. Anfang der 1980er Jahre absolvierte Roth ein Volontariat beim Süddeutschen Rundfunk und moderierte im Hörfunkprogramm SDR 3 u. a. die Jugendsendung POINT. Von 1988 bis 1991 war Thomas Roth ARD-Korrespondent und... Read More →

Referenten
avatar for Nikolaus Brender

Nikolaus Brender

Publizist / ehem. ZDF-Chefredakteur
Nikolaus Brender, geb. 1949, Fernsehjournalist und Medienmanager, Studium der Rechts- und Politikwissenschaften an Universitäten in Freiburg, München und Hamburg. 1978 Volontariat, danach freier Mitarbeiter beim Südwestfunk Baden-Baden und „Die Zeit“. Ab 1980 Redakteur und Reporter für die Landesschau und Abendschau Baden-Württemberg beim SWF, ab 1982 Redakteur und Reporter ARD... Read More →
avatar for Nemi El-Hassan

Nemi El-Hassan

Poetry-Slammerin
Nemi El-Hassan, 21 Jahre, ist Poetry-Slammerin und studiert Humanmedizin an der Charité Berlin. | | weiterführende Links: | | - Nemi El-Hassan bei „offen und bunt“ am 26. Januar 2015 in Dresden | - "Deutschland, Du musst dein Denken reformieren. [...]Deutschland, ich schreibe Liebeslieder auf Altpapier und schenk sie dir." | - "Junge muslimische Poeten geben Kontra" (Valentin Frimmer auf grenzecho.net) | - "Ich... Read More →
avatar for Thomas Krüger

Thomas Krüger

Präsident, Bundeszentrale für politische Bildung
Thomas Krüger, geboren 1959, absolvierte zunächst in den Jahren 1976 bis 1979 eine Ausbildung zum Facharbeiter für Plast- und Elastverarbeitung und nahm dann ein Studium der Theologie auf, anschließend war er Vikar.  | Seine politische Karriere begann er 1989 als eines der Gründungsmitglieder der Sozialdemokraten in der DDR (SDP) und blieb bis 1990 deren Geschäftsführer... Read More →
avatar for Aydan Özoğuz

Aydan Özoğuz

Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
Geboren am 31. Mai 1967 in Hamburg, eingebürgert 1989; Muslima. 1994 Abschluss des Studiums der Anglistik, der spanischen Sprache und Literatur sowie der Personalwirtschaft; Magistra Artium. Seit 1994 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Körber-Stiftung, Hamburg (ruht seit 2009 nach Einzug in den Deutschen Bundestag). 2001–08 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Seit 2004 Mitglied der SPD. Seit 2009 Mitglied des... Read More →
avatar for Anja Reschke

Anja Reschke

Leiterin Innenpolitik, NDR
Anja Reschke studierte Politikwissenschaft, Geschichte und Sozialpsychologie in München. 1993 begann sie als freie Reporterin bei Antenne Bayern. 1998 trat Reschke ihr Volontariat beim NDR an. Ab 2000 iwar sie freie Autorin bei Panorama und seit Juli 2001 Moderatorin der Sendung. Seit 2015 leitet Anja Reschke die Abteilung Innenpolitik. Für den Panorama-Beitrag "Politiker und die Zweitwohnungssteuer" wurde sie 2001 mit dem Axel... Read More →


Saturday July 4, 2015 10:30 - 11:30
K1 Forum

Attendees (35)