Loading…
This event has ended. View the official site or create your own event → Check it out
This event has ended. Create your own
Weitere Informationen und Anmeldung unter nrch.de/nr15
View analytic
Saturday, July 4 • 14:15 - 15:15
Die dritte Generation — Wie die Enkel die Geschichte des Zweiten Weltkriegs erzählen

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Man dachte eigentlich, zum Zweiten Weltkrieg sei so gut wie alles gesagt. Doch inzwischen erzählen die Enkel die Geschichten des Zweiten Weltkriegs. Sie blicken zurück auf das Leben ihrer Großeltern während des Krieges und sie entwickeln ihre ganz eigenen Vorstellungen, diese Geschichten sowohl inhaltlich wie filmisch zu gestalten.

Der polnische Filmemacher Michal Wnuk begibt sich in seinem Dokumentarfilm „Agfa 1939 – Meine Reise in den Krieg“ auf eine Spurensuche. Er findet bei den Hinterlassenschaften seines Großvaters eine kleine orangenfarbene Schachtel mit 120 Fotos und zwei 16mm-Filmen aus dem zweiten Weltkrieg. Er glaubt zunächst, sie seien von seinem Großvater aufgenommen worden, der als polnischer Arzt in der deutschen Wehrmacht gedient hat. Doch dann findet er heraus, dass sie seinem Großonkel gehört haben, der im polnischen Widerstand  gekämpft hat. Im Laufe der aufwendigen Recherche entpuppt sich der Großonkel für den Autor als ein „Widerstandskämpfer wie aus dem Bilderbuch“.

Auf der Suche nach der Herkunft der Bilder  muss er sich mit dem Warschauer Aufstand, dem polnischen Widerstand, aber auch mit den  Aktivitäten des deutschen Polizeibataillons 310 aus Oranienburg sowie der Vertreibung der Schlesier auseinandersetzen. Stück für Stück erforscht er die Geschichte der eigenen Familie und enthüllt dabei ein Panorama der deutsch-polnischen und polnisch-deutschen Geschichte.

 Der Dokumentarfilm ist in einem persönlichen und unbefangenen Ton erzählt, der sich von der Herangehensweise der Autoren der zweiten Generation grundlegend unterscheidet.

Weiterführende Links

TV: "Agfa 1939. Meine Reise in den Krieg" (Doku-Kritik von Fritz Wolf)


Moderatoren
avatar for Steffen Grimberg

Steffen Grimberg

ARD-Sprecher
Nach Studium der Journalistik und Geschichte in Dortmund und Edinburgh und einem klassischen Volontariat bei Regionalzeitungen arbeitete Grimberg als Tageszeitungs- und Fachzeitschriftenredakteur, unter anderem bei der Westfälischen Rundschau, Thüringer Allgemeinen und der Deutschen Universitätszeitung. Von 1995 bis 1996 war er Mitarbeiter des Berliner Büros von CNN und später in der programmorientierten... Read More →

Referenten
avatar for Michal Wnuk

Michal Wnuk

Michał Wnuk was born in 1980, in Siemianowice Slaskie (near Katowice, Upper Silesia). He spent  his childhood in Katowice. On the University of Silesia, one of the only two National Film Schools in Poland , he studied Film & TV directing. He got his degree in Film Directing from the University of Silesia. He worked as an assistant director in feature film productions and as a TV writer. He is a holder of scholarships from... Read More →



Saturday July 4, 2015 14:15 - 15:15
K7

Attendees (4)