Loading…
This event has ended. View the official site or create your own event → Check it out
This event has ended. Create your own
Weitere Informationen und Anmeldung unter nrch.de/nr15
View analytic
Friday, July 3 • 12:00 - 13:00
Vom Feind zum Partner? — Google, Facebook und die Verlage

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Wenn es um ein faires Miteinander im Internet geht, sorgt Google immer wieder für Negativschlagzeilen. Dem Suchmaschinenkonzern wird der Missbrauch seiner Marktmacht bei der Online-Suche vorgeworfen, ebenso wie die Verletzung des Urheberrechts. Sein schlechtes Image versucht der Internetriese nun mit einer Charmeoffensive an die Verlage aufzupolieren. Mit seiner „Digital News Initiative“ will Google Qualitätsjournalismus im Internet befördern. Und auch Facebook geht auf die Zeitungshäuser zu. Das Projekt „Instant Articles“ soll ihnen helfen, ihre Artikel online besser zu vermarkten.

Wie weit können die Verlage wirklich davon profitieren?
Verspielen die Verlage das Vertrauen ihrer Leser durch den Pakt mit den Internetkonzernen? Kann journalistische Unabhängigkeit gewahrt bleiben?
Läutet „Instant Articles“ das Ende der Verlagshomepages ein, da die Leser ohne Umweg zu Facebook wandern?
Plant Facebook die Rolle und Funktion des Journalismus in der Gesellschaft?
Stehen wir vor einer Deinstitutionalisierung des Journalismus?
Wird Facebook zum „Internet im Internet“?

Weiterführende Links:

- "Was Facebook will? Die De-Institutionalisierung des Journalismus!" (Stefan Schulz auf sozialtheoristen.de)
- Instant-Articles - "Für mich ist das ein klimatisierter Albtraum" (Ursula Pidun auf spreezeitung.de)
- Medien-Stimmen zu Instant Articles: "Dass Spiegel und Bild bei Facebook unterkriechen, ist fatal" (Kommentarsammlung auf meedia.de)
- "Kein Deal, der dazu führt, dass die Redaktion netter ist zu Google" (Vera Linß im Gespräch mit Jochen Wegner)
- "Zuckerbergs Medienoffensive: Facebook will das Internet für sich allein" (Mathias Müller von Blumencron auf faz.net)
- "Supporting high quality journalism" (Al Verney auf Google Europe Blog)

Moderatoren
avatar for Vera Linß

Vera Linß

Medienjournalistin, Deutschlandradio Kultur/ ARD-Hörfunk
Vera Linß, freiberuflich tätig seit 1995. Von 1997 bis 2000 Moderation und Redaktion des Medienmagazins von Radio Kultur SFB/ORB. 2010 bis 2014 Moderation des Online Talks auf DRadio Wissen. Seit 2007 Moderation und Redaktion der Mediensendung „Breitband“ im Deutschlandradio Kultur.

Referenten
avatar for Jakob Augstein

Jakob Augstein

Chefredakteur, der Freitag
Jahrgang 1967, ist Verleger und Chefredakteur der Wochenzeitung „der Freitag“. Augstein schreibt regelmäßig auf Spiegel Online die Kolumne „Im Zweifel links“. Schon während seines Politikwissenschaftstudiums arbeitete er freiberuflich für die „Berliner Zeitung“, 1993 zog es ihn parallel nach München und er begann für die „Süddeutsche Zeitung“ zu schreiben... Read More →
avatar for Torsten Beeck

Torsten Beeck

Leitung Social Media, Der Spiegel
Torsten Beeck ist seit Ende 2014 für alle Interaktionskanäle der SPIEGEL-Marken verantwortlich. Er war ab 2003 in verschiedenen redaktionellen Positionen bei Gruner+Jahr und dem Axel-Springer-Verlag tätig.
avatar for Gerrit Rabenstein

Gerrit Rabenstein

Head of Strategic Partnerships, News & Publishing, Digital News Initiative, Germany, Austria & Switzerland
Gerrit Rabenstein betreut Googles Partner aus der Verlags- und Nachrichtenbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Rahmen der neu gegründeten Digital News Initiative. Nach verschiedenen Führungspositionen in der Verlagsgruppe Holtzbrinck wechselte er 2012 zu Google.


Friday July 3, 2015 12:00 - 13:00
K1 Forum

Attendees (33)